Besuch aus Nepal

Am  20.06.2019 trafen Ras Bahadur Rai und seine Ehefrau Gyanu in Frankfurt ein und wurden von unserem Freund Marian empfangen. Nach einigen Urlaubstagen mit ihm trafen wir uns dann am 2. Juli in der Regenbogenschule in Leipzig (https://www.dpfa.de/artikel/besuch-aus-nepal-10539/). 

 

Hier könnte sich ein neuer Kontakt für die Unterstützung unseres Schulprojektes in Bodu ergeben. Auf unserer Vereinssitzung am 3. Juli bei der Ras und seine Frau als Gäste anwesend waren, konnten wir über die gemeinsamen Erfolge berichten und einen positiven Jahresabschluss beschließen. Wir haben uns in dieser Sitzung darauf geeinigt, das Projekt eines Erweiterungsbaues für die Schule zu planen und Stück für Stück umzusetzen. Dieses Gebäude soll dann eine Küche für eine stabile Essenversorgung der Kinder, eine Übernachtungsmöglichkeit für einen Lehrer sowie einen Computerraum beherbergen.

 

Bei diesem ehrgeizigen Projekt sind wir natürlich auf die Hilfe aller Interessenten angewiesen.

 

In den anschließenden Tagen verbrachten Ras und Gynau einen erholsamen Urlaub in Deutschland. Beide konnten sich ein gutes Bild über das Leben in unserer schönen Heimat machen. Dabei wurden Wanderungen und Stadtbesuche in der sächsischen Schweiz, Zwickauer Land, Halle sowie Harz und Thüringer Wald unternommen.  Ras konnte zahlreiche Kontakte mit potenziellen Interessenten für seine Reiseangebote in Nepal knüpfen. Somit können wir schon jetzt einschätzen, der Urlaub in Deutschland war für alle ein voller Erfolg.

 

 

 

Kontakt

„Unsere Hilfe für Nepal“ e.V. 

 

 Kontakt: Andreas Voigt 

Telefon: 0176/20082861

E-Mail kontakt@hilf-nepal.de


WebDesign by DeviantDev

www.deviantdev.com