Mitgliederversammlung 2021

Am 25.08.2021 trafen sich die Mitglieder unseres Vereines zur Jahresversammlung. Es konnte berichtet werden, dass nach die Arbeiten am Erweiterungsbau in Bodu ins Stocken geraten waren Dank der Initiative unseres Vertreters vor Ort Ras Baradu Rai fortgesetzt werden konnten. Den Mitgliedern war es gelungen trotz der Pandemie bedingen Maßnahmen Spendengelder zu erarbeiten. Nach Rückfrage beim Verein Nepal.med konnten jedoch ein erheblicher Teil der Kosten, nämlich 6000 € durch diesen übernommen werden. Die Gelder wurden gemeinsam mit unseren eigenen Spenden im Herbst überwiesen. Somit ging der Bau zügig weiter und wurde Anfang 2021 abgeschlossen. Somit ist der zweite Projektabschnitt Schule Budo abgeschlossen. Es sind die Löhne für die Handwerker/Bauarbeiter ausgezahlt und somit konnte für einen Teil der Bewohner auch eine Steigerung der Lebensqualität erreicht werden.

Nun wird es darum gehen mit die Lebensqualität für die Schüler und Dorfbewohner zu erhalten.

Im Kinderheim in Sauraha konnten wir auch mit Unterstützung von Nepal.med. den Sanitärbereich mit Waschraum und Toilette neu bauen. Die Kosten von knapp 1700 Euro wurden durch Nepal.med bereitgestellt. Der Bau ging zügig voran und konnte Ende November 2020 abgeschlossen werden.

Wir bedanken uns bei dem Team von Nepal.med, Arne Drews und seiner Frau Silke für die schnelle und unbürokratische Hilfe.

 

Nicht zu vergessen auch die Spende der Schülerinnen und Schüler der Klasse 3A der DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig von 400 € durch den Verkauf an Osterkarten 2021. Gerade auch die Briefkontakte, die über einen Onkel einer Schülerin in realisiert werden konnten waren ein nicht unerheblicher Teil unserer Vereinsarbeit. Wir hoffen natürlich, dass diese Briefkontakt weiter mit unserer Hilf bestehen bleibt Somit ein weiteres Satzungsziel die Förderung von Projekten der Völkerverständigung mit Leben erfüllt werden. 

 

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern recht herzlich. 

 

Bleibt uns treu !